Canon CanoScan 5600F Scanner Test

Wer alte Dias nicht nur über einen Projektor ansehen möchte, sondern diese auch in anderer Form besitzen will, der ist mit einem Scanner, der Dias digitalisiert bestens beraten. Mit dem CanoScan 5600F Scanner von Cannon wird genau das ermöglicht, nämlich das schnelle und saubere einscannen von Dias. Diese können anschließend je nach Wunsch abgespeichert, ausgedruckt oder weiterverarbeitet werden. Neben Dias können auch Fotos, Filme und Dokumente digitalisiert und ausgedruckt werden. Dabei setzt der CanoScan 5600F was Schnelligkeit und Handhabung angeht neue Standards und ist deshalb eine genauere Betrachtung allemal wert.

Produktmerkmale und technische Daten des Canon CanoScan 5600F Scanner

Größe und/oder Gewicht: 49,1 x 27,2 x 9,7 cm ; 4,3 Kg Maximale Auflösung: 4.800 x 9.600 dpi Farbtiefe: 48 Bit Lieferumfang: Scanner, USB Kabel, Kurzanleitung, EWS Garantiekarte, Filmstreifenhalter (im Deckel) und Software Leistung: 19 Watt

Der Canon CanoScan 5600F Scanner im Praxis-Test

Der CanoScan 5600F Scanner von Canon wird in den Farben Schwarz/Silber hergestellt und macht optisch einen robusten und hochwertigen Eindruck. Ein Netzteil ist im Gehäuse integriert. Er ist sehr handlich und kompakt gestaltet und lässt sich über sieben Tasten an der Gehäuseoberfläche bedienen. Die Installation der Treibersoftware ist sehr einfach und das mitgelieferte Handbuch informiert über die wichtigsten Bedienungsanweisungen. Im Allgemeinen ist die Bedienung aber so selbsterklärend, dass man auf weitere Hilfe zumindest bei den Standardanwendungen verzichten kann. Aufgrund einer integrierten LED-Lampe braucht der Scanner keine Vorwärmphase und ist dadurch sofort einsatzbereit. Insgesamt arbeitet der Canon Scanner besonders effektiv. A4 Seiten (mit 300 dpi) sind innerhalb von nur 11 Sekunden eingescannt und Dias (auch mit Glasrahmung) können gleich vier auf einmal eingespeist werden. Auch Fotos in unterschiedlichen Formaten kann man gleichzeitig auf die Scanfläche auflegen, diese werden dann auf dem Computer dennoch als einzelne Dateien angezeigt. Besonders bei älteren Dias/Fotos ist häufig eine Nachbearbeitung notwendig, diese kann problemlos mit dem integrierten Nachbearbeitungsprogramm „MP Navigator EX 2.0“ vorgenommen werden. Jetzt versandkostenfrei bestellen!Die Scannqualität des CanoScan 5600F ist sehr gut und Bilder werden besonders scharf wiedergegeben. Allerdings müssen die zu scannenden Dokumente direkt auf der Glasfläche aufliegen um nichts an Schärfe zu verlieren. Bei Dias empfiehlt es sich daher diese im Voraus zu entrahmen um ein besonders zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten. Neben dem Scannen kann der CanoScan 5600F auch andere Funktionen, wie Kopieren, Scan-to-E-Mail und Scan-to-PDF erfüllen. Auch ein Texterkennungsprogramm ist vorhanden, mit dem Texte dann problemlos bearbeitet werden können.

Fazit

Der CanoScan 5600F Scanner von Cannon erfüllt alle Ansprüche die man einen so universellen Scanner haben kann problemlos. Besonders seine schnelle Einsetzbarkeit sowie die Bearbeitung von mehreren Dokumenten gleichzeitig zeichnen dieses Gerät aus.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren