Rollei Sportsline 99

Rollei Sportsline 99 Test

Rollei Sportsline 99 jetzt günstig bei Amazon bestellen

Die Rollei Sportsline 99 ist die beste Outdoorkamera von Rollei. Sie ist allein schon mit dem optischen Zoom und der höheren Auflösung natürlich eine ganze Ecke besser als die kleinere Sportsline 62. Trotzdem ist die Rollei Sportsline 99 immer noch recht günstig für eine wasserdichte Digitalkamera. Aber werfen wir erst einmal einen Blick auf die

technischen Daten:

– Auflösung im Fotomodus: 14 Megapixel – Auflösung beim Filmen: 720p HD (1280×720) – Wasserdicht bis 5 Meter – Stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,5 Metern – 4fach optisches Zoom (innen liegend) – 25mm Weitwinkel – 2,7 Zoll Display

Rollei Sportsline 62

Rollei Sportsline 62

Rollei Sportsline 62 (günstig bei Amazon bestellen)

Die Rollei Sportsline 62 ist eine neue kleine und kompakte Kamera von Rolleis Outdoorkameraserie „Sportsline“. Sie ist robust, bis 3 Meter wasserdicht und 1,5 Meter Fallhöhe können der Kamera ebenfalls nichts anhaben. Klar ist aber auch, dass man bei einem so günstigen Preis – der Hersteller empfiehlt einen Verkaufspreis von 69€ – nicht zu viel erwarten sollte. Aber werfen wir zuerst einen Blick auf die technischen Daten. – Auflösung im Fotomodus: 10,0 Megapixel – Auflösung Videomodus 720p (1280×720 Pixel HD) – Wasserdicht bis 3 Meter – Stoßfest bis 1,5 Meter – 2,7 Zoll LCD Display – zweites, kleineres Display an der Vorderseite – Kein Akku sondern zwei konventionelle AAA Batterien (oder AAA Akkus)

Nikon Coolpix S3100 im Praxistest

Die Nikon Coolpix S3100 ist ein absoluter Bestseller denn als Einstiegskamera im Segment der Kompaktkameras macht sie eine gute Figur. Sowohl im Magazin „Foto Praxis“ als auch in der PC Praxis ist sie im Test als Testsieger der Kategorie „Preistipp“ hervorgegangen. Nikon empfiehlt einen Preis von 139 €, der Straßenpreis liegt aktuell aber sehr günstig und die Nikon Coolpix S3100 ist schon für unter 100 Euro zu bekommen. Was kann man für so einen günstigen Preis erwarten? Ich denke, eine ganze Menge. Und was genau wird der Test hier zeigen.

Technische Daten der Nikon Coolpix S3100

Die technischen Daten sind erstmal nichts Außergewöhnliches, aber in dieser Klasse sie sind aber auf jeden Fall beachtenswert. Denn gerade ein 5fach optisches Zoom ist für unter 100 Euro schon beachtenswert und der damit abgebildete Zoombereich ist für die meisten Aufnahmen absolut ausreichend.
  • Auflösung: 14 Megapixel
  • Objektiv: 5fach optischer Zoom
  • Brennweite: 26mm Weitwinkel bis 130mm Tele
  • Display: 2,7 Zoll (6,7cm) mit 230.000 Pixeln
  • Videofilmen: HD mit 720p
  • Gehäuse: Metall, in 7 Farben erhältlich (silber, schwarz, lila, rot, blau, pink und gelb)
  • Abmessungen: 1,8 x 9,4 x 5,8 cm, Gewicht 118g

Olympus VG 130 im Test

Olympus VG 130Die Olympus VG 130 ist eine günstige Digitalkamera von Olympus. Die Typenbezeichnung „130“ – ob von Olympus so gewollt oder nicht – weist auch gleich die Preisempfehlung des Herstellers aus: 129€. Aber mittlerweile bekommt man die Olympus VG 130 schon für unter 100 Euro. Aber zunächst ein Blick auf die technischen Daten der Olympus VG 130:
  • 14 Megapixel CCD Sensor
  • 5fach Weitwinkel Zoom (26mm – 130mm)
  • 7,6cm Display mit 230.400  Pixeln
  • HD Videoaufzeichnung mit 1280 x 720 Pixeln
  • Gehäusefarben (Metall): rot, schwarz, silber oder pink
Die Bildstabilisierung der Olympus VG 130 setzt auf beide Technologien, eine mechanische Korrektur und eine digitale. Da beide Systeme Vor- und Nachteile haben ist die Verschmelzung der Systeme ein interessanter Schritt. Die digitale Bildstabilisierung ermöglicht vor allem dieselbe Belichtung mit kürzeren Verschlusszeiten bei erhöhten ISO-Werten wohingegen die mechanische Bildstabilisierung kompensiert die unruhige Kamerahaltung und erlaubt damit längere Verschlusszeiten. Im Ergebnis bedeutet das, dass man auch bei Dämmerung und schlechtem Licht noch recht gute Fotos machen kann und die Bilder nicht so schnell verwackeln, wenn man ohne Stativ aus der Hand fotografiert bei längeren Belichtungszeiten. Die Olympus VG 130 bietet ein Autofokus Tracking, das bewegliche Objekte automatisch fokussiert und verfolgt. So werden auch Aufnahmen von sich bewegenden Objekten scharf. Auch ansonsten arbeitet der Autofokus recht zuverlässig und schnell. Ebenso der Automatikmodus, der die Aufnahmesituation zuverlässig erkennt und entscheidet, ob z.B. Makroaufnahmeparameter gefragt sind, Landschaft oder auch Portraits aufgenommen werden sollen. Wer zusätzlich filmen will kann das im „kleinen HD Format“ mit 1280×720 Pixeln machen, das ist von der Qualität her nicht vergleichbar zu echten Camcordern, aber um im Urlaub gelegentlich Sequenzen mit Film und Ton festzuhalten reicht es allemal, dafür ist die Qualität gut. Fazit: Insgesamt macht die Olympus VG 130 eine recht gute Figur, das schlanke schicke Metallgehäuse wirkt hochwertig und stabil und die Bedienung gibt keine Rätsel auf. Gerade der Automatikmodus arbeitet sehr zuverlässig und die dabei produzierten Bilder sind von der Qualität her echt gut. Für einen Preis von unter 100€ bekommt man mit dieser Digitalkamera sehr viel für wenig Geld, als Urlaubskamera und „Überalldabeikamera“ ist sie sehr empfehlenswert.

Hier versandkostenfrei und günstig bestellen!

Nikon Coolpix S3100 Test

Nikon Coolpix S3100

Zum Angebot und weiteren Testberichten der Nikon Coolpix S3100 das Bild anklicken

Die Nikon Coolpix S3100 ist spätestens durch die Werbung von Nikon im Fernsehen bekannt. Dort wird sie auch als Urlaubskamera angepriesen. Denn genau das will die Nikon Coolpix S3100 sein; eine kompakte, günstige und einfach zu unkomplizierte Schnappschusskamera mit Qualität. Ist Nikon das gelungen? Zunächst einmal ist der Preis sehr attraktiv, laut UVP soll die Nikon Coolpix S3100 139€ kosten. Aktuell [Stand 25.07.2011] gibt es die silberne S3100 bei Amazon für nur 89€ und damit 36% billiger als normal. Tipp: Man sollte sich die Preise immer für die verschiedenen Farben ansehen, denn die Kamera gibt es in 7 verschiedenen Farben. Und wer nicht unbedingt eine bestimmte Farbe möchte, der kann durchaus ein paar Euro sparen. Aber zunächst mal zu den wichtigen technischen Eckdaten:
  • Auflösung: 14 Megapixel CCD Sensor
  • Zoomobjektiv: 5fach optischer Zoom (26mm – 130mm) von Nikkor
  • Filmauflösung: HD mit 720p
  • Display: 6,7cm mit ca. 230.000 Pixeln, antireflex beschichtet
  • Metallgehäuse
Damit ist das wichtigste schon fast gesagt. Aber eines möchte ich noch zu den Äußerlichkeiten sagen, bevor ich zur Bildqualität und zum Handling komme: Die Nikon Coolpix S3100 sieht schick aus. Und das Mettallgehäuse fühlt sich hochwertig an. Die Kamera liegt gut in der Hand und auch die verschiedenen Farben wirken modern und frisch, auch wenn ich persönlich keine lila Digitalkamera haben will, die sehen doch irgendwie schick aus. Die Bedienung der S3100 ist wirklich einfach und im Automatikmodus macht die Kamera durchweg gute Bilder mit den zum Motiv passenden Einstellungen. Die Bildstabilisierung ist bei wenig Licht und längeren Belichtungszeiten sehr sinnvoll und auch der kleine eingebaute Blitz ist absolut gut, sowohl reinen Blitzfotos als auch als Aufhellblitz arbeitet er gut und dank gutem Bildprozessor kommt es nicht nicht zu den typischen hellweißen Blitzbildern. Insgesamt ist die Bildqualität für diese Preisklasse gut, manchmal macht der Prozessor einen etwas trägen Eindruck, aber auch das kann man bei diesem Preis verkraften. Die Videoqualität ist ebenfalls gut, als Ergänzung zu den Urlaubsbildern sind die Videoclips eine sinnvolle und gute Ergänzung. 720p (die kleine HD Auflösung) sind hierfür eine gute Grundlage und das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch auf großen Full-HD Fernsehern. Nikon Coolpix S3100Fazit zur Nikon Coolpix S3100: Die Nikon Coolpix S3100 ist eine sehr preiswerte Digitalkamera die sich als kompakte kleine Urlaubsbegleitung in jeder (Hand-)Tasche gut macht. Die Bildqualität ist dank gutem Objektiv und schnellem Bildprozessor gut. Wer für den Sommerurlaub noch eine gute kleine Urlaubskamera sucht, sollte die S3100 auf jeden Fall in Betracht ziehen. Auch hat die kamera schon 2 mal einen Testsieg errungen bei PC Praxis und bei Foto Praxis, jeweils in der Kategorie „Preistipp