Test: Olympus SZ-31MR

Die Olympus SZ-31MR ist eine Digittalkamera mit 24fach optischem Zoom und fällt damit in den Bereich der Superzoomkameras oder Reisezoomkameras. Dabei sind die Abmessungen noch irgendwo zwischen Kompaktkamera und Bridgekamera, also durchaus noch recht handlich. Olympus setzt mit einem UVP von 359€ durchaus eine hohe Messlatte, der Marktpreis liegt aber heute bei rund 260€. Trotzdem muss die Olympus SZ-31MR hier im test zeigen, ob sie ihr Geld auch wert ist.

News: Olympus PEN E-PM2

Die neue Olympus PEN E-PM2: Hervorragende Bildqualität und große Geschwindigkeit zum fairen Preis

Schon im Frühjahr hatte Olympus die OM-D auf den Markt gebracht, die danach regelmäßig in Tests begeistern konnte, da sie über eine hervorragende Bildqualität und eine enorm schnelle Verarbeitungsqualität verfügt. Einziger Nachteil: Durch den hohen Preis schreckte sie die Hobby-Fotografen ab. Auf der aktuellen Photokina in Köln präsentierte Olympus deshalb die PEN E-PM2, welche die Stärken der OM-D in ein bezahlbares Modell überführen soll.

Neue Olympus Digitalkameras zur CES 2012

Die CES läuft seit heute in Las Vegas und dort hat Olympus 11 neue Digitalkameras für 2012 vorgestellt. Das Kamerajahr 2012 beginnt so spannend wie das letzte Jahr geendet hat; mit vielen neuen Digitalkameras in allen Klassen. Olympus beginnt mit der preisgünstigen Einsteigerkamera der Serien Olympus VG und Olympus VH, das günstigste Modell ist die VG-150 für nur rund 90€. Dafür bekommt man mittlerweile aber schon guten Standard, also eine Kompaktkamera mit 12 Megapixeln Auflösung, ein optisches Vierfachzoom mit digitalem Bildstabilisator und einem 2,7 Zoll Display. Filme kann die Olympus VG-150 nur in VGA Auflösung aufzeichnen.

Neue Digitalkameras zur IFA 2011

Folgende neuen Digitalkameras sind im Zuge der IFA 2011 vorgestellt worden und finde ich beachtenswert. Detaillierte Testberichte folgen demnächst:

Panasonic Lumix DMC-FX90

Die Panasonic Lumix FX90 hat ein WLAN-Modul eingebaut. Damit kann man die Bilder drahtlos zum PC schicken oder im Internet zu Facebook&Co. schicken. Mit 12 Megapixeln und Touchdisplay lädt die Kamera zum spielen ein.

Panasonic Lumix DMC-FZ150 

Panasonic reduziert im Vergleich zum Vorgängermodell FZ100 bei der Panasonic FZ150 die Auflösung von 14 auf 12 Megapixel und folgt damit dem Trend zu mehr Bildqualität und weniger Rauschen anstatt immer höherer Auflösung. Mit einem optischen 24fach Zoom kommt diese Superzoomkamera auf satte 600mm Telebereich.

Sony NEX-7

Über die sehr gute und professionelle Sony NEX 7 habe ich hier schon ausführlicher Berichtet.

Sony Cybershot DSC-TX55

Auch Sony bringt mit der nur 12,2 Millimeter schlanken DSC-TX55 wieder eine stylische Minikamera auf den Markt, die trotz extrem schlanker Bauweise mit einem innen liegenden Objektiv ein 5fach optisches Zoom beherbergt und mit 16,2 Megapixeln sehr hoch auflöst

Canon Ixus 230 HS

Der Nachfolger des Klassikers. Canon zeigt mit der aktuellen Ixus 230 wieder wie man eine schicke Kamera mit aktueller Technik in ein kleines Gehäuse packt. Einfache Bedienung und gute Automatikfunktionen sorgen für gute Bilder in jeder Situation.

Canon Ixus 1100 HS

Die Canon Ixus HS 1100 HS ist schlank wie immer und beherbergt trotzdem ein 12fach Zoom im schlanken Gehäuse. Ab Oktober 2011 im Handel.

Nikon Coolpix S6150

Mit einem optischen 7fach Zoom und einem 28-Millimeter-Weitwinkel bringt Nikon hier ein kleines technisches Wunder zustamnde in dem doch sehr kompakten Gehäuse – und das Ganze zu einem sehr günstigen Preis von 169 Euro UVP.

Nikon Coolpix S8200

Die Nikon Coolpix S8200 hat einen sehr großen Zoombereich der von 28mm bis zu satten 350mm reicht. Der optische Bildstabilisator soll besonders effektiv arbeiten um auch in großen Zoombereichen verwackelte Bilder zu vermeiden.

Nikon Coolpix S6200 

Wieder ein neues Modell der Coolpix-S-Serie. Mit 16-Megapixeln und starkem optischen Zoom soll die Nikon Coolpix S6200 für unter 200 Euro in den Handel kommen.

Nikon Coolpix S4150

Nikon erweitert sein Angebot noch weiter, mit der S4150 soll eine besonders einfach zu handhabende Kompaktkamera in den Handel kommen die auch per Touchscreen bedient wird. Hier gehts zum ausführlichen Testbericht.

Nikon Coolpix S100

Die Coolpix S100 von Nikon ist eine sehr schlanke und stylische Kompaktkamera. Steuern kann man die Kamera über den 8,7 Zentimeter großen Touchscreen auf der Rückseite. Im 3D-Modus verschmilzt sie zwei Aufnahmen aus leicht verschobenen Positionen zu einem Bild mit 3D Effekt.

Nikon Coolpix S1200pj

Die Coolpix S1200pj von Nikon ist eine Kompaktkamera mit integriertem Projektor. Ob man das braucht muss jeder selbst entscheiden, aber technisch ist es schon erstaunlich dass man in so einer kleinen Kamera eine vernünftige Optik UND einen Beamer unterbringen kann.

Nikon Coolpix AW100

Mit der Nikon Coolpix AW100 zeigt Nikon erstmals eine echte Outdoor-Kamera, sie ist wasserdicht, stoßfest, kälteresistent und hat GPS, Kompass sowie eine Weltkarte integriert.

Fujifilm Finepix F600EXR

Die Finepix F600EXR wird der ideale Reisebegleiter, denn die Kamera nutzt die GPS Position und eine interne Datenbank, um zusätzlich Informationen zu der Sehenswürdigkeit auf dem Display zu zeigen. Wenn man also gerade den Eiffelturm fotografiert, zeigt die Kamera zusätzliche Informationen zum Eiffelturm an.

Casio Exilim Zoom EX-ZS15

Bei dieser IFA Neuheit setzt Casio auf eine einfache Bedienung über ein Touchdisplay. Ansonsten bietet die Kamera 14 Megapixel und ein 5fach optisches Zoom.

Olympus PEN Lite (E-PL3) 

Die Spiegellosen Systemkameras erfreuen sich wachsender Begeisterung (und Absatzzahlen). Sie verbinden die Bildqualität von DSLR Kameras mit relativ kompakten Ausmaßen. Die PEN Lite soll zudem recht günstig sein und damit den hochwertigen Kopaktkameras konkurrenz machen. Und hier die Galerie mit allen interessanten Neuheiten der IFA 2011:

Olympus VG 130 im Test

Olympus VG 130Die Olympus VG 130 ist eine günstige Digitalkamera von Olympus. Die Typenbezeichnung „130“ – ob von Olympus so gewollt oder nicht – weist auch gleich die Preisempfehlung des Herstellers aus: 129€. Aber mittlerweile bekommt man die Olympus VG 130 schon für unter 100 Euro. Aber zunächst ein Blick auf die technischen Daten der Olympus VG 130:
  • 14 Megapixel CCD Sensor
  • 5fach Weitwinkel Zoom (26mm – 130mm)
  • 7,6cm Display mit 230.400  Pixeln
  • HD Videoaufzeichnung mit 1280 x 720 Pixeln
  • Gehäusefarben (Metall): rot, schwarz, silber oder pink
Die Bildstabilisierung der Olympus VG 130 setzt auf beide Technologien, eine mechanische Korrektur und eine digitale. Da beide Systeme Vor- und Nachteile haben ist die Verschmelzung der Systeme ein interessanter Schritt. Die digitale Bildstabilisierung ermöglicht vor allem dieselbe Belichtung mit kürzeren Verschlusszeiten bei erhöhten ISO-Werten wohingegen die mechanische Bildstabilisierung kompensiert die unruhige Kamerahaltung und erlaubt damit längere Verschlusszeiten. Im Ergebnis bedeutet das, dass man auch bei Dämmerung und schlechtem Licht noch recht gute Fotos machen kann und die Bilder nicht so schnell verwackeln, wenn man ohne Stativ aus der Hand fotografiert bei längeren Belichtungszeiten. Die Olympus VG 130 bietet ein Autofokus Tracking, das bewegliche Objekte automatisch fokussiert und verfolgt. So werden auch Aufnahmen von sich bewegenden Objekten scharf. Auch ansonsten arbeitet der Autofokus recht zuverlässig und schnell. Ebenso der Automatikmodus, der die Aufnahmesituation zuverlässig erkennt und entscheidet, ob z.B. Makroaufnahmeparameter gefragt sind, Landschaft oder auch Portraits aufgenommen werden sollen. Wer zusätzlich filmen will kann das im „kleinen HD Format“ mit 1280×720 Pixeln machen, das ist von der Qualität her nicht vergleichbar zu echten Camcordern, aber um im Urlaub gelegentlich Sequenzen mit Film und Ton festzuhalten reicht es allemal, dafür ist die Qualität gut. Fazit: Insgesamt macht die Olympus VG 130 eine recht gute Figur, das schlanke schicke Metallgehäuse wirkt hochwertig und stabil und die Bedienung gibt keine Rätsel auf. Gerade der Automatikmodus arbeitet sehr zuverlässig und die dabei produzierten Bilder sind von der Qualität her echt gut. Für einen Preis von unter 100€ bekommt man mit dieser Digitalkamera sehr viel für wenig Geld, als Urlaubskamera und „Überalldabeikamera“ ist sie sehr empfehlenswert.

Hier versandkostenfrei und günstig bestellen!