Test: Sony DSC-HX50

Foto 1Heute im Test: Die Sony DSC-HX50. Diese Kamera ist ehrlich gesagt etwas schwierig einzuordnen, ist sie eher eine klassische Kompaktkamera? Oder eine Superzoomkamera? Oder eine Kamera mit professionellen Anleihen bei den Spiegelreflex- oder Systemkameras? Womöglich gar die eierlegende Wollmilchsau im Gehäuse eine Kamera? Allein die 20 Megapixel und vor allem das große 30fach Tele ist auf den ersten Blick auffällig. Und das packt Sony in ein recht kompaktes Gehäuse. Ist es wirklich die perfekte Kamera für alle anspruchsvollen Hobbyfotografen? Möglich, aber der folgende Test soll genau das aufzeigen.

Zunächst ein Blick auf die technischen Daten:

Sony DSC-RX100 Test

sony-rx100Die Sony DSC-RX100 ist eine besondere Kompaktkamera. Das bringt sie nicht zuletzt mit ihrem sehr hohen Preis zum Ausdruck. Mit einer UVP von 649€ kostet sie so viel wie manche eifache Spiegelreflexkameras oder wie drei gute Kompaktkameras zusammen. Doch kann sie im Test auch überzeugen? Ist sie den hohen Preis wert? Zunächst werfen wir einen Blick auf die technischen Daten der RX100.

Test: Sony NEX 5, der große NEX 5 Vergleich

[ratings]
Sony NEX 5 vergleich NEX 5R

Sony NEX 5 (links) im Vergleich zur neuen NEX 5R (rechts)

Die Sony NEX 5 ist eine der beliebtesten spiegellosen Systemkameras und sie ist schon seit 2010 etabliert, aber mittlerweile gibt es mit der Sony NEX 5R bereits die dritte große Modellüberarbeitung. Hat sich in der Zwischenzeit viel getan? Dieser Test bezieht sich natürlich auf das neueste Modell, die Sony NEX 5R aber wir vergleichen sie mit der ersten Sony NEX5. Der Vergleich zeigt, dass sich unter dem schicken, schlanken Gehäuse schon einiges verändert hat. Die wichtigste Frage aber die sich stellt lautet für alle, die schon eine NEX5 haben:

Sony Cyber-shot DSC-RX100

Kompaktkamera zum DSLR-Preis

Sony-Cyber-shot-DSC-RX100_3d

Platzsparend: Carl Zeiss verbaut im Objektiv extrem dünne Linsen mit hoher Lichtstärke. Der große CMOS-Sensor und der schnelle Bionz-Prozessor erledigen den Rest. Eine automatische Blitzauslösung ist übrigens nur im Automatik-, Portrait- und Makro-Modus möglich.

Noch immer sind Kompaktkameras als billige Schnappschussknipsen verschrien. Die neue Sony Cyber-shot DSC-RX100 könnte Kritiker vom Gegenteil überzeugen: Sie mischt mit ihrem überdimensionalen Bildsensor bei den Großen mit. Und billig ist sie sowieso nicht. Das Rezept für Sonys neuen 20-Megapixel-Leckerbissen hört sich eigentlich ganz einfach an und soll vor allem ambitionierten Hobbyfotografen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen: Man nehme einen viermal größeren Bildsensor, ein extrem lichtstarkes Objektiv aus dem Hause Carl Zeiss sowie modernste Prozessortechnologie – fertig ist die Cybershot DSC-RX100. Die Premium-Kompaktkamera verspricht eine in der Modellreihe „noch nie dagewesene Bildqualität“ und verfügt zudem über zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die der DSLR- beziehungsweise SLT-Klasse entstammen. Der gehobene Anspruch macht sich aber auch im Preis bemerkbar, der mit 650 Euro deutlich über Modellen der α-Serie liegt.