Test: Olympus SZ-31MR

Die Olympus SZ-31MR ist eine Digittalkamera mit 24fach optischem Zoom und fällt damit in den Bereich der Superzoomkameras oder Reisezoomkameras. Dabei sind die Abmessungen noch irgendwo zwischen Kompaktkamera und Bridgekamera, also durchaus noch recht handlich. Olympus setzt mit einem UVP von 359€ durchaus eine hohe Messlatte, der Marktpreis liegt aber heute bei rund 260€. Trotzdem muss die Olympus SZ-31MR hier im test zeigen, ob sie ihr Geld auch wert ist.

Olympus SZ-31MR: Technische Daten

  • Auflösung: 16 Megapixel
  • Objektiv: 24fach otisches Zoom (25mm-600mm)
  • Display: 3Zoll hochaufgelöst (920.000 Pixel)
  • Filmauflösung: Full HD (1080p)
  • Schnelle Serienbildfunktion mit 10 B/S
  • Multi Recording (Fotofunktion währen Filmaufnahme)
  • Touch-Aufnahme über Touchscreen
  • AF Tracking für bewegte Objekte
  • Olympus SZ31: Erster Testeindruck

    Wenn man die Kamera zum ersten Mal in die Hand nimmt fallen zunächst das gut verarbeitete Metallgehäuse auf und die – für eine 24 fach Superzoomkamera – recht kompakte und griffige Bauform. Die Kamera liegt auf anhieb gut in der Hand. Schaltet man die SZ31 dann ein, freut man sich über ein sehr kontrastreiches und hochauflösends 3 Zoll Display, mit dem man das Motiv – auch bei direktm Sonnenlicht – gut beurteilen und anvisieren kann. Alle Bedienelemte findet man dort vor, wo man sie suchen würde und dass das Display nicht nur hoch auflösend ist sondern auch noch als Touchscreen zur direkten Bedienung genutzt werden kann, mag zunächst überflüssig ercheinen. Wer aber einmal mit dem Touchscreen gearbeitet hat wird feststellen dass man viele Funktionen schneller und intuitiver finden kann.

    Sollte man einmal nicht recht weiter wissen hat die Olympus SZ31MR eine wirklich gute Hilffunktion mit guten Beschreibungen der jeweiligen Funktion.

    Die Bildqualität der Olympus SZ31MR

    Eines der wichtigsten Kriterien beim Kamerakauf sollte eine – dem Preis angemessene – gute Bildqualität sein. Bei der SZ31 kann man wirklich sehr gute Fotos machen, die Bildqualität ist wirklich gut. Die Testaufnahmen bei Kunstlicht auf der Photokina 2012 sind in der Gallerie und alle sehr ordentlich. Klar dass eine Kompaktkamera bei schlechten Lichtverhältnissen gerade dann in Verbindung mit einem sehr starken Zoom an gewisse Grenzen stößt. Aber für deisen Preis und das große Tele ist die Bildqualität sehr gut.

    Dass man Filme in echtem Full HD mit 1080p aufzeichnen kann ist fast selbstverständlich, dass man dabei das große Zoom nutzen kann ist schön und dss man beim Filmen kaum störende Geräusche von Zoom und Bildstabilistator hört ist sehr gut gelöst. Man kann mit der Olympus SZ31 durchaus sehr gute Videoclips drehen, auch die Tonqualität ist für ein internes Mikrofon recht gut.

    Der Autofokus und der Automatikmodus arbeiten zuverlässig und gut, wer dann ein wenig mit den manuellen Einstellungen spielt, kann natürlich noch etwas mehr aus den Bilder heraus holen. Ein Tipp z.B. zum Thema Bildrauschen: Wer im Automatikmodus arbeitet muss mei schlechtem Licht mit hohen ISO Werten – und damit stärkerem Bildrauschen ab ISO 800 rechnen. Wer manuell die ISO Werte begrenzt oder manuell wählt muss zwar längere Belichtungszeiten in Kauf nehmen (ggf. Kamera auflegen oder Stativ nutzen) oder der Blitz schaltet sich früher zu. Aber auch die Motivprogramme optimieren das Bild nochmals recht gut, gerade die Portraitfunktion zeichnet die Haut etwas weicher und macht damit Hautunreinheiten und Falten weniger auffällig.

    Angebot-sz31
    Verarbeitung:★★★★★☆ 
    Bedienung:★★★★¾☆ 
    Bildqualität:★★★★¾☆ 
    Videoqualität:★★★★½☆ 
    Automatikmodus:★★★★★☆ 
    Manuelle Möglichkeiten:★★★★½☆ 
    Preis / Leistung:★★★★★¼ 
    GESAMTWERTUNG:★★★★☆ 

    Fazit zum Olympus SZ-31MR Test

    Die Olympus SZ-31 MR ist eine recht kompakte, hochwertige und zuverlässige Superzoomkamera. Das große optische Zoom macht Spaß und hilft mit einem guten Bildstabilisator, verwacklungsfreie gute Bilder zu machen. Bild- und Videoqualität sind gut bis sehr gut und somit kann man die SZ31 allen empfehlen, die genau das suchen. Eine gute, solide Reisebegleiterin mit großem Zoombereich für gute Fotos und Filme.

     

    Über den Autor:

    Tags:, ,

    Trackback von deiner Website.

    Kommentare (2)

    • Angelika

      |

      Hallo!
      Vielen Dank für deine Tests. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer neuen Digitalkamera – und was soll ich sagen, die Entscheidung fällt nicht leicht!!
      Meine Vorauswahl besteht aus der Olympus SZ-31mr oder der Canon PowerShot SX 240 HS.
      Aktuell kosten ja beide ungefähr gleich viel, wobei ich eigentlich sogar eher zur Olympus tendieren würde (wg. der Panoramafunktion, der vielen MagicFilter, des guten Blitzes und der simplen Bedienung). Was mich etwas abhält ist, dass diese vom Kontrast her und von der Farbwiedergabe nicht soo gut sein soll. Was sagt der Profi?

      Reply

      • admin

        |

        Gute Frage, beide Kameras sind sehr gut und für den aktuellen Preis echt top. Ist auch ein bisschen Geschmacksache, ich würde die Canon bevorzugen, Magic-Effekte braucht kein Mensch, 99% der Fotos werden bei mir ohne gemacht…

        Reply

    Kommentieren